Kurze Implantate

Kurze Implantate statt Sinusoperation

Neue ultrakurze Zahnimplantate mit nur 4 mm Länge ermöglichen ohne langwierige Operation und Knochenaufbau (Sinuslift) wieder eine feste Versorgung. Das Material, eine Titan-Zirkonium Legierung, zeichnet sich durch herausragende Osseointegrationseigenschaften aus.

Die hydrophilen und chemisch aktiven Eigenschaften der Implantatoberfläche gestatten eine grössere zugängliche Oberfläche für eine verbesserte Blutprotein-Adsorption und Bildung des Fibrinnetzwerkes.

Wissenschaftliche Studien über einen Nachbeobachtungszeitraum von 5 Jahren zeigen die Gleichwertigkeit zu herkömmlichen Implantaten.

Literatur

Slotte, Christer, Arne Grønningsaeter, Anne-Marie Halmøy, Lars-Olof Ohrnell, Arne Mordenfeld, Sten Isaksson, and Lars-Åke Johansson. „Four-Millimeter-Long Posterior-Mandible Implants: 5-Year Outcomes of a Prospective Multicenter Study.“ Clinical implant dentistry and related research (2014)doi:10.1111/cid.12252.

Eine Alternative zum herkömmlichen Sinuslift ist der biologische Knochenaufbau.