Das SMILE Team

Im Vordergrund steht die persönliche Kommunikation mit dem Patienten und der individuelle Behandlungsplan in einer entspannten Atmosphäre.

Warteraum

Durch die Entwicklung und den Einsatz modernster computerunterstützter Verfahren ist unser Schwerpunkt die präoperative 3D Visualisierung und intraoperative 3D Navigation von Implantaten.

Wenn es sein muss, wir schaffen neue Zähne auch in einem Tag.

Dr. Michael Truppe

Dr. Michael Truppe mit optischem 3D Sensor für Implantatnavigation

Die 3D Implantat Navigation ist ein österreichische Erfindung. Vor 20 Jahren wurde an der Universitätsklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (Vorstand Univ.Prof.Dr. Rolf Ewers) in Wien die von Dr. Truppe entwickelte 3D Navigation weltweit erstmals klinisch eingesetzt. Mittlerweile wurde die 3D Navigation in der Implantologie zum internationalen Standard.

DDr. Daniel Holzinger

Oberarzt, Universitätsklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Wien

DDr. Daniel Holzinger, Fortbildung in Sao Paulo, Brasilien

DDr. Holzinger hat sich in seiner wissenschaftlichen Arbeit u.a. mit der Auswirkung einer Bisphosphonat Medikation (Osteoporose, Bisphosphonate hemmen die Funktion von Osteoklasten und wirken so dem Abbau von Knochen entgegen) auf die Haltbarkeit von Implantaten beschäftigt.

Holzinger, D. et al. Effect of dental implants on bisphosphonate-related osteonecrosis of the jaws. J. Oral Maxillofac. Surg. 72, 1937.e1–8 (2014).


Telekonsultation mit internationalen Experten

Auf dem Gebiet der Telekonsultation haben wir 25 Jahre Erfahrung.

Durch den 3D Scan der Zähne und die Überlagerung mit 3D Röntgen Aufnahmen werden zum Beispiel bei einem Fehlbiss die Alternativen kieferorthopädische Korrektur, kieferchirurgische Korrektur oder Implantatversorgung im Vergleich dargestellt. Nicht der Patient sondern die 3D Daten werden von unterschiedlichen Spezialisten begutachtet.

Als aktuelles Projekt sind wir in einem internationalen Team zur Erforschung des Biofeedback bei Bruxismus beteiligt.