Optischer 3D Abdruck 1

Optischer 3D Abdruck

Viele Patienten haben Angst vor dem Zahnabdruck, denn dieser kann den Würgereflex auslösen und somit auch Angst vor dem Erbrechen beim Zahnarzt.  Die meisten Abformmassen bestehen aus einem gummiartigen Material und haben einen unangenehmen Geschmack. Für Patienten mit Zahnarztangst ist ein Abdruck fast unmöglich. Dafür gibt es jetzt eine Alternative.

Dank moderner 3D Technologie werden bei uns herkömmliche Zahnabformungen mit Abdrucklöffel und Abdruckmasse nicht mehr eingesetzt.

3D Kamera statt Abdruckmasse

Mithilfe des Scanners lässt sich der gesamte Mundraum detailgetreu vermessen. Aus den Bildern aus einer speziellen enoralen digitalen 3D Kamera entsteht ein optischer 3D Abdruck. Die Daten werden chairside direkt auf unseren 55 Zoll Monitor übertragen.

Kommunikation über 3D Bilder

Wir erklären Ihnen den Behandlungsplan auf Basis dieser 3D Bilder sodass Sie auch ohne Fachausdrücke die Optionen beurteilen können. Zusätzlich erhalten Sie diese 3D Bilder nicht nur ausgedruckt sondern auch auf Wunsch auf Ihr Smartphone.

Optischer 3D Scanner

Abdruck ohne Angst oder Würgereiz

Der optische Zahnabdruck nimmt die Angst vor einem Würgereiz. Ein weiterer Vorteil ist dass Ihr Zahnabdruck für eine spätere Verwendung digital archiviert wird.

Auswahl an 3D Systemen der neuesten Generation

Zur Erstellung eines digitalen optischen Zahnabdruckes stehen uns mehrere Systeme zur Verfügung. Dazu zählen u.a. TRIOS® (3shape), CEREC oder SimView™. Somit haben wir die Möglichkeit, fallbezogen das jeweils bestgeeignete System auszuwählen.

Share This